Ihr Partner in
    allen Jahreszeiten

Telefon

0208 - 277 23

Mobil

0172 - 267 32 62

*auch an Sonn- und Feiertagen erreichbar

 Ihr Partner in
    allen Jahreszeiten

Telefon

0208 - 277 23

Fax

0208 - 203 41 6

Mobil

0172 - 267 32 62

News-Archiv


Heizölpreise-Trend: Bombenanschlag auf libysche Ölpipeline lässt Heizölpreise heute steigen (27.12.2017)

Brentölpreis durch Pipilineanschlag in Libyen mit Preissprung um 2,7% - Euro stabil seitwärts - Heizölpreise mit Preisanstieg nach den Weihnachtsfeiertagen

Heizölpreise: Die bundesdurchschnittlichen Heizölpreise für Heizöl der Sorte Standardqualität bezogen auf eine Abnahmemenge von 3.000 Litern (entspricht einem Energieinhalt von 30.240 kWh) haben sich am Dienstag gegenüber dem Schlussstand vom Vortag kaum verändert - konkret lag der Heizölpreis bei 62,70 Euro/100 L - damit konnte der Heizölpreis die Heizöl-Preismarke von 63,00 Euro/100 L vorerst nicht wieder überspringen.

Heizölpreise-Tendenz: Unter Berücksichtigung der Börsenentwicklungen vom Dienstag und dem aktuellen Stand der Börsen am Mittwochmorgen gehen wir heute für die Heizölpreise von folgender Tendenz aus: steigend!

Bereich Schlusskurs
25.12.2017
Schlusskurs
26.12.2017
Veränderung
zum Vortag
Tendenz
27.12.2017
Heizölpreis (€/100L)
3.000LStandardqual.
62,67 62,70 +- 0,0 %  
Rohölsorte Brent
(US-Dollar/Barrel)
65,25 67,02 + 2,7 %  
Wechselkurs
(Euro/US-Dollar)
1,1862 1,1876 + 0,1 %  

Als Hauptursachen für die Entwicklung der Heizölpreise können folgende preisbestimmenden Faktoren herangezogen werden:

1. Ölpreise: Der Ölpreis für die Sorte Brent für eine Auslieferung im Monat Februar 2018 ist zum Handelsschluss (20.00 Uhr) am Dienstag mit einem starken Plus von 2,7 % aus dem Handel gegangen und schloss bei 67,02 USD/Barrel. Ein Bombenanschlag auf eine wichtige libysche Ölpipeline - verbunden mit einem Ölförderausfall von ca. 0,1 Mio. Barrel /Tag - hat die Ölpreise bei einem sonst impulslosen Handel stark steigen lassen.

Ölpreis-Tendenz: Nach dem starken Ölpreisanstieg am Vortag fällt der Brentölpreis am Mittwochmorgen bei ruhigem Handel um 1,2 % gegenüber dem Schlusskurs vom Vortag - aktuell steht der Ölpreis bei 66,24 USD/Barrel.

2. Eurokurs: Der Kurs des Euro schloss zum Handelsschluss am Dienstag bei einem geringen Handelsvolumen mit einem leichten Plus von 0,1 % bei 1,1876 - damit konnte der Euro seinen Stand über der Marke von 1,18 weiter leicht ausbauen.

Eurokurs-Tendenz: Zum Start in den Mittwochmorgen tritt der Euro auf der Stelle und steht aktuell bei 1,1881. Verschiedene US-Konjunkturdaten, die heute Nachmittag veröffentlicht werden, könnten den Finanzmärkten dann neue Impulse verleihen.

Zurück zur Übersicht